Deponie Brüchau: Untersuchung geht voran

05/08/2019

Neptune Energy schreitet bei der Untersuchung der Deponie Brüchau weiter planmäßig voran. In dieser Woche beginnt die dritte Phase des Programms mit der Erkundung und Beprobung des Deponieinhaltes.

Lingen / Brüchau, 05.08.2019. Zu Wochenbeginn erfolgt die Baustelleneinrichtung auf dem Gelände der Deponie, um anschließend 30 Sondierungsbohrungen, sowohl land- als auch seeseitig, vornehmen zu können. Deren Ergebnisse sollen weiteren Aufschluss über den Inhalt der Deponie geben. In diesem Zusammenhang werden auch jene Punkte genau überprüft, an denen bei zuvor durchgeführten geoelektrischen Messungen Widerstandsanomalien festgestellt worden waren.

Über einen Zeitraum von ungefähr sechs Wochen laufen die Sondierarbeiten sowohl auf dem Gewässer mit Hilfe eines Pontons, als auch im weiteren landseitigen Teil der Deponie.

Neptune Energy hatte die Öffentlichkeit bereits Ende April bei einer Bürgerveranstaltung in Kakerbeck über die anstehenden Maßnahmen informiert.

Weitere Details zum Sanierungsprojekt sind hier zu finden.

Aus heutiger Sicht ist es weiterhin geplant, spätestens Mitte 2020 den Abschlussbericht des Untersuchungsprogramms vorzulegen.