Erfolgreiche Bohrungen in der Grafschaft Bentheim

22/04/2020

Lingen / Emlichheim, 22.04.2020. Neptune Energy meldet zwei fündige Bohrungen in der Samtgemeinde Emlichheim im Landkreis Grafschaft Bentheim. Die Erdgasbohrung Adorf Z15 sowie die Erdölbohrung Ringe 6 wurden erfolgreich abgeteuft und zeigen erste positive Ergebnisse.

Beide Projekte wurden bereits im letzten Quartal 2019 begonnen. Die Erdgasaufsuchungsbohrung Adorf Z15 auf dem Gebiet der Gemeinde Hoogstede erreichte ihre Endteufe von 3500 Metern in der Formation des Karbon im Februar 2020. Die Bohranlage wurde nach Abschluss der Arbeiten abgebaut. Im Anschluss daran führte Neptune Energy umfangreiche Fördertests an dieser neuen Erdgasbohrung durch. Das Ergebnis: bis zu 12.000 Kubikmeter Erdgas traten pro Stunde zu Tage. „Das ist ein hervorragendes Ergebnis für eine Aufsuchungsbohrung. Wir werden dadurch unsere Erdgasproduktion in der Region deutlich steigern können“, freut sich Dr. Andreas Scheck, Geschäftsführer bei Neptune Energy in Deutschland. Auf dem Bohrplatz wird in den nächsten Monaten eine Aufbereitungsanlage für das Rohgas errichtet. Das Medium wird dort getrocknet, bevor es in eine Erdgasleitung eingespeist werden kann. Mit der Aufnahme der dauerhaften Produktion wird gegen Ende 2020 gerechnet.

In der Region Ringe wird schon seit 1948 Erdöl gefördert. An diesem traditionsreichen Standort ging es darum, neue Bereiche der bekannten Lagerstätte zu erschließen. Wintershall Dea hat als Bohrbetriebsführer auf dem Betriebsplatz an der Meppener Straße seit Dezember 2019 die Bohrung Ringe 6 abgeteuft. In einer Tiefe von 1500 Metern in der Formation des Bentheimer Sandsteins wurde die Bohrung Öl fündig. Zur Fertigstellung und zum Anschluss an die bestehende Infrastruktur ging das Projekt wieder in die Hände von Produktionsbetriebsführer Neptune Energy über. Die Förderung soll bereits in der kommenden Woche beginnen.

„Die Ergebnisse dieser beiden erfolgreichen Bohrungen unterstreichen das große Potential für die zukünftige Förderung von Erdöl und Erdgas in der Region. Ich danke allen Beteiligten, die ihren Beitrag zu diesen positiven Resultaten geleistet haben“, fasst Scheck zusammen.

Neptune Energy ist in den Feldern Adorf und Ringe als Betriebsführer tätig. Beide Felder werden von einem Förderkonsortium betrieben. Als Partner ist Wintershall Dea jeweils beteiligt. Der Anteil von Neptune Energy an der Bohrung Adorf Z15 beträgt 66,7 Prozent, an der Produktion in Ringe 45 Prozent.