Verfüllung der Erdgasbohrung Peckensen 7

05/06/2019

Neptune Energy bereitet Rückbau einer Sonde im Altmarkkreis vor

Lingen/Salzwedel. Die Bohrung „Peckensen 7“ wurde 1970/71 bei Langenapel rund 14 Kilometer westlich von Salzwedel abgeteuft und fördert seit Jahren kein Erdgas mehr. Qualifiziertes Fachpersonal und spezielles Gerät gewährleisten deshalb jetzt die nachhaltige und sichere Verfüllung der Bohrung.

Für die Arbeiten nutzen die Experten eine rund 50 Meter hohe Winde, die Verfüllung dauert voraussichtlich bis Ende August 2019 an. Dazu bauen sie den Förderstrang aus und verschließen das Bohrloch mit mechanischen Abdichtungen und Tiefbohrzement entsprechend der gültigen gesetzlichen Bestimmungen.

Bis zum abschließenden Rückbau des Platzes und der Zuwegung wird die so gesicherte Sonde in dieser Form belassen und regelmäßig befahren.
Bei den Arbeiten handelt es sich um routinemäßige Rückbauarbeiten und nicht um Arbeiten, die der erneuten Förderung von Erdgas dienen.
Der Einsatz von erfahrenem Fachpersonal und moderner Technik sorgen für den Schutz von Mensch und Umwelt. Die Arbeiten erfolgen in dieser Zeit bei Tag und in der Nacht. Alle Projekte sind bereits im Vorfeld genauestens geplant und mit den zuständigen Fachbehörden abgestimmt. Sämtliche Aktivitäten werden unter höchsten Sicherheitsstandards durchgeführt. Die Maßnahme an der Sonde Peckensen 7 steht unter behördlicher Aufsicht durch das zuständige Landesamt für Geologie und Bergwesen in Sachsen-Anhalt.