Sicherheit und Gesundheit

Wir wollen sichergehen, dass alle Mitarbeiter nach jeder Schicht gesund nach Hause kommen – egal wo sie arbeiten.

Start » Unsere Verantwortung » Sicherheit und Gesundheit

Ziele für Jedermann

Vorbeugende Maßnahmen, Qualitätskontrollen und stetige Verbesserungsprozesse sind für uns wichtige Erfolgsfaktoren. So arbeiten wir mit einem Arbeitsschutzmanagement-System – mit Prozessen, Richtlinien und Verfahrensanweisungen nach internationalen Standards. Dazu gehört zum Beispiel eine Risikoidentifikation und -bewertung bei all unseren Entscheidungen.

Alle Beschäftigten und Dienstleister müssen die gleichen Qualifikationen vorweisen und sind gemeinsamen Zielen für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz verpflichtet. Unser oberstes Ziel ist es, jetzt und in Zukunft, unsere geschäftlichen Aktivitäten jederzeit ohne Unfälle und Schaden an Mensch und Umwelt umzusetzen. Alle Arbeiten erfolgen in enger Abstimmung mit den zuständigen Landesbergbehörden.

Ein Beispiel:
Sicherheit startet im Kopf

Wir glauben, dass Sicherheit nicht nur eine Ansammlung von Regelungen sein darf, sondern eine Überzeugung sein muss. Daher schärfen wir das Sicherheitsbewusstsein unserer Mitarbeiter an jedem Tag – ob mit unserem internen Sicherheitswettbewerb „Sehen, was Sache ist“, regelmäßigen Sicherheitskurzgesprächen am Anfang von Abteilungsbesprechungen oder Besuchen aller Betriebsplätze durch unser Management-Team. So zeigen wir, dass Sicherheit alle Kollegen gleichermaßen betrifft. Dabei spielen Schulungen eine zentrale Rolle.

Internationale Richtlinien

Auf der Internetseite der Neptune Energy-Gruppe erfahren Sie, wie wir uns international für sichere und gesunde Arbeitsbedingungen einsetzen und welche Standards wir auch in Deutschland einhalten.

Informationen für Nachbarn und Öffentlichkeit gemäß Störfallverordnung

Das Tanklager Brögbern fällt wie mehrere tausend Betriebe in Deutschland unter die sogenannte Störfallverordnung. Die letzte Betriebsinspektion durch das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt Osnabrück aufgrund § 16 der 12. BImSchV wurde am 25. August 2020 durchgeführt.

Unsere Nachrichten